SGBB banner

Bad Breisig bricht den Bann und holt ersten Sieg

Bezirksliga David Buschbaum sorgt bei Ata Urmitz für

das Tor des Tages – Jacques Daoud hilft als Torwart aus

Urmitz. Kollektives Aufatmen bei der SG Bad Breisig: Am sechsten Spieltag in der Bezirksliga Mitte ist der Mannschaft von Trainer Christian Schmidgen endlich der erste Sieg gelungen. Bei Ata Sport Urmitz gewann sie mit 1:0 (0:0).

„Wir sind unglaublich erleichtert und glücklich. Für die Mannschaft war dieser Sieg eminent wichtig“, freute sich Schmidgen nach Partie. Betrübte Gesichter auf der anderen Seite, aber auch lobende Worte an den Gegner: „Man muss anerkennen, dass Bad Breisig taktisch klug und sehr diszipliniert gespielt hat“, so Ata-Trainer Hakan Karaman, der nach dem Spiel seinen Abschied zur Winterpause angekündigt: „Zwischen mir und dem Verein gab es eine Vereinbarung schon seit der Sommerpause. Die Niederlage von heute hat rein gar nichts damit zu tun. Wir haben es der Mannschaft mitgeteilt und wollten es nun öffentlich machen. Ich möchte mich ausdrücklich für zweieinhalb tolle Jahre und gute Zusammenarbeit bedanken“, erklärte Karaman.

Im Spiel hatte sich seine Mannschaft zwar engagiert gezeigt, fand aber kein Mittel gegen clevere Bad Breisiger. Die Gäste hatten zunächst mehr Spielanteile und ließen hinten nichts anbrennen. Torraumszenen blieben in Halbzeit eins auf beiden Seiten absolute Mangelware. Schlecht für Ata, denn im Breisiger Tor stand aufgrund von Verletzungsproblemen mit Jacques Daoud ein gelernter Stürmer.

Kurz nach der Pause fiel dann das Tor des Tages. Nach einer schlecht abgewehrten Ecke kam der Ball zu David Buschbaum. Mit links traf er aus sechs Metern zum erlösenden 1:0. Danach wurde Urmitz offensiver, ohne aber zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen.

Zudem hatte der eingewechselte Marco Rago seine Nerven nicht im Griff und ließ sich zu einem Revanchefoul an Timo Schäfer hinreißen. Als Konsequenz sah Rago die Rote Karte. Bad Breisig hatte in der Schlussminute nach einem Konter durch den eingewechselten Dennis Eilens noch die Chance auf das 2:0. Doch Eilens scheiterte am Urmitzer Schlussmann Talat Begen. „Wir hatten einen Plan, und der ist aufgegangen. Wir haben unser Vorhaben konsequent umgesetzt“, lobte Schmidgen. lkl

SG Bad Breisig: J. Daoud, Held, Bührmann, Engelhardt (70. Krasniqi), Buschbaum (90. Eilens) Schäfer, Lückenbach, Diefenbach, A. Daoud, R. Daoud, Kalyta.

RZ Kreis Ahrweiler vom Montag, 19. September 2016, Seite 24 (0 Views)

Web Design
[Home] [Aktuell] [Presse1] [Bilder1] [Bilder2] [Bilder3] [Bilder4] [Fußball] [Sponsoren] [Verein] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Termine]