SGBB banner

SG Bad Breisig - TuS Kirchberg 1:4 (0:0)

Die SG Bad Breisig muss in der Bezirksliga Mitte weiter auf die ersten Saisonpunkte warten. Am fünften Spieltag unterlag die Mannschaft von Trainer Christian Schmidgen dem TuS Kirchberg zu Hause mit 1:4 (0:0). 80 Minuten lang sah es gut aus für die SG Bad Breisig. Zumindest der erste Saisonpunkt schien in greifbarer Nähe. Denn zuvor boten die Hausherren eine konzentrierte und vernünftige Partie. In Durchgang eins hatten die Bad Breisiger mehr von der Partie. Stürmer Oliver Diefenbach traf in der 15. Minute per Kopf nur die Querlatte. Fünf Minuten später scheiterte erneut Diefenbach mit einer Volleyabnahme am Gästekeeper.

Eine weitere gute Chance hatte David Buschbaum in Minute 30. Wieder war aber der glänzend reagierende Kirchberger Schlussmann zur Stelle. „Ich glaube, die Kirchberger waren durchaus überrascht. Wir waren sehr engagiert und hatten mehr vom Spiel“, lobte Schmidgen seine Elf.

Nach dem Seitenwechsel ging es ohne große Vorkommnisse bis in die Schlussphase. Die Hausherren hatten aber weniger vom Spiel als noch in Durchgang eins. In der 79. Minute wurde es hektisch im Bad Breisiger Strafraum. Nach einem wilden Gestochere entschied der Unparteiische auf Foul von Jan Bührmann an Lukas Gohres, Alex Singer verwandelte den Elfmeter – 0:1. Danach fiel die SG Bad Breisig auseinander wie ein Kartenhaus. In Minute 83 folgte das 0:2 durch Oliver Michel, nur 180 Sekunden später traf Michel zum 0:3. Die frustrierten Bad Breisiger kamen noch durch einen Nachschuss von Florian Lückenbach zum 1:3 (88.). In der Nachspielzeit setzte es aber den nächsten herben Rückschlag. Der SG-Torhüter eilte aus seinem Kasten, stoppte einen Kirchberger Angreifer außerhalb des Strafraums regelwidrig und sah dafür die Rote Karte. Rasouk Daoud streifte sich für den letzten Freistoß die Handschuhe über, konnte aber das 1:4 durch Florian Daum nicht verhindern.

„Es ist extrem enttäuschend, da wir lange Zeit ein gutes Spiel gemacht haben. Ich glaube, es fehlt immer noch an Kondition und damit zusammenhängend an Konzentration. Wir kommen da jetzt nur gemeinsam raus. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir das hinbekommen“, betont Schmidgen.

SG Bad Breisig: Pütz, Held (83. J. Daoud), Lückenbach, Schäfer, Zeineddine (84. Engelhardt), Diefenbach, R. Daoud, A. Daoud, Bührmann, Buschbaum, Kalyta (65. Eilens). lkl, jutu

RZ Kreis Ahrweiler vom Montag, 12. September 2016, Seite 25 (0 Views)

 

Web Design
[Home] [Aktuell] [Presse1] [Bilder1] [Bilder2] [Bilder3] [Bilder4] [Fußball] [Sponsoren] [Verein] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Termine]